Warum Mitglied werden? Warum überhaupt Verein?

 

Mit den Jahren, seit der Gründung des alten Celtoiforums, hat sich nach und nach eine Gemeinschaft gebildet. Eine Gemeinschaft, die sich häufiger auf Treffen, Aktionen und Besuchen zusammengefunden hat. Eine Gemeinschaft, die gemeinsam CR und den gemeinsamen Glauben weiterentwickelt hat. Eine Gemeinschaft, die zum Beispiel die Bezeichnung „Celtoi“ für unsere Art, mit unserer Geschichte umzugehen und im Heute unseren Glauben zu leben, etabliert hat.

Der Gemeinschaftsgedanke steht stets im Vordergrund unseres Verständnisses und unserer Werte. Die Gemeinschaft gibt uns Inspiration, Stärke und lebvendige Weiterentwicklung durch Austausch und Zusammenhalt.

 

 

 

 

 

 
 

Der Verein als juristische Form

Aus den oben genannten Gründen und aus der Erkenntnis, dass gemeinsame Aktivitäten besser durch eine juristische Form abgesichert werden können, entschlossen wir uns zu Samonios 2011, einen Verein zu gründen. Dieser gibt uns die Möglichkeit, durch erhobene Mitgliedsbeiträge Projekte zu fördern und durchzuführen.

Der Verein ermöglicht es uns,Treffen versicherungsrechtlich abzusichern. Er erlaubt es uns, als eine eingetragene und anerkannte Vereinigung unser Wort im Austausch und in der Kommunikation mit anderen Organisationen gewichtiger zur Geltung zu bringen, als das für eine lockere und unverbindliche Gruppe von Einzelpersonen möglich wäre.

Auch für zukünftige Visionen und Ideen spielt die Rechtsform „Verein“ eine wichtige Rolle. So ist es zum Beispiel möglich, in dieser Form Trägerschaften in sozialen Bereichen zu übernehmen oder als Gemeinschaft Pachtverträge beispielsweise gemeinsame Kultplätze abzuschließen.


 

Die Bedeutung des Einzelnen

Häufig herrscht gegenüber Vereinen heidnischer Religionen das Missverständnis vor, aus diesen rechtlichen Konstruktionen würden sich festgefahrene Gemeinschaften mit festen spirituellen Dogmen und vorgeschriebenen Glaubenspraktiken entwickeln.

Dieses würde allerdings unserem Selbstverständnis als Celtoi widersprechen.

Als Gemeinschaft haben wir natürlich Verbindlichkeiten, die unserem Status als eingetragenem Verein entsprechen (Satzung und Geschäftsordnung), sowie Verbindlichkeiten, was unserem Wertempfinden als Gruppe entspricht. Hervorzuheben sind hierbei der respektvolle Umgang mit Menschen allgemein; freier Wille, der jedem zugesprochen werden muß.
Allerdings entstehen diese in aktiven Prozessen als gemeinschaftliches Produkt und nicht aus vorgefertigten Elementen schriftlicher Glaubenslehren.

Persönliche Spiritualität ist ein wichtiger Bestandteil von Celtoi, ebenso die individuelle Herangehensweise und Praktizierung des persönlichen Glaubens. Der Austausch darüber dient der Inspiration, die Selbsterfahrung ist eine feste Grundlage unseres Verständnisses.

Unser Grundgedanke lautet Vielfalt in Verbundenheit.

 
 

Unsere Gemeinsamkeit

Unsere Gemeinsamkeit ist der Glaube an die keltischen Gottheiten. Dabei gibt es für uns verschiedene Betrachtungsweisen, die alle ihre Berechtigung haben. Sei es im Vertändnis spiritueller Entitäten, in der Vorstellung von Kräften oder in der Auffassung von göttlichen Prinzipien.
Wir pflegen einen rekonstrutionistischen Ansatz, auch „Celtic Rekonstructionist (CR)“ genannt. Darunter verstehen wir eine Bewegung, die nahe der alten Quellen eine für uns heute lebbare Religion erforscht und gestaltet. Wir sind uns dessen bewusst, kaum überlieferte Tradition zu besitzen. Die uns rudimentär bekannten Glaubensvorstellungen der Kelten dienen unserer Inspiration und kreativen Neuschöpfung.

 

 

 
 

Der Mitmachverein

Ein Verein, eine Gemeinschaft lebt von seinen Mitgliedern. Je aktiver und zahlreicher die Mitglieder, desto lebendiger wird er.
Unser Wunsch ist, dass die Bedürfnisse und Wünsche eines jeden Mitglieds berücksichtigt werden können und der Verein als Gemeinschaft und Interessengruppe eine Kraft und Lebendigkeit behält, so dass er jedem Mitglied gerecht werden kann.

Dazu bedarf es der Mithilfe aller.

 
 

Der Beitritt

Wenn auch Sie den Glauben an die keltischen Gottheiten mit uns teilen, den rekonstruktionistischen Ansatz mit uns zusammen weiterentwickeln und leben möchten, stellen Sie sich doch die Frage, ob eine Vereinsmitgliedschaft auch Ihren persönlichen Bedürfnissen und Interessen entspricht. Wenn ja, dann könnten Sie mit uns zusammen gemeinsame Ziele verwirklichen.

Wir würden uns sehr über Ihre Mitgliedschaft freuen. Denn je mehr Mitglieder bei uns mitarbeiten, je mehr ihre Vorstellungen bei uns einbringen, desto lebendiger und kräftiger wird dieser Verein werden.

 

Hier finden sie nun die notwendigen Unterlagen:

 

  Mitgliedschaftsantrag

Diesen bitte ausdrucken und an die angegebene Adresse des Vereins senden

 

Beitragsordnung

Zur Kenntnisnahme. Bei weiteren Fragen wenden sie sich bitte an den Vereinsvorstand.